Gewässerstrukturkartierung Bayern im Rahmen der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie WRRL (seit 2014)

Gewässerbewertung

Im Rahmen der Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) werden in den Bundesländern die Gewässer genauer erfasst und deren Strukturen bewertet. Unser Büro ist seit 2014 an der Strukturkartierung in Bayern mit mehreren Kartierern beteiligt innerhalb des bayrischen Programms:

 

„Gewässerstrukturkartierung nach dem Bayrischen Vor-Ort-Verfahren (2014) sowie die Bewertung der flussaufwärtsgerichteten biologischen Durchgängigkeit von Querbauwerken (bayrisches Verfahren) an Fließgewässern 1., 2. und 3. Ordnung, die gemäß EG-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) berichtspflichtig sind.“

 

Gewässerbewertung

Seit 2014 haben wir ca. 2.000 km in den Einzugsgebieten der Aisch, Altmühl, Ammer, Würm, Mangfall u.a. kartiert. Weitere ca. 1.000 km in den Einzugsgebieten der Isar, Vils und Laber werden 2016 aufgenommen.

 

 

 

zurück

Seitenanfang