Dr. Ing.
Margit Kahlert

Dipl. Ing.
Rüdiger Braun

Dipl. Biologe
Werner Haaß


Marktgasse 10

D-37213
Witzenhausen


Telefon:
05542 - 71321

Gewässerentwicklung / Renaturierung

Naturnahe Fließgewässer und ihre Auen gehören zu den artenreichsten Ökosystemen in Mitteleuropa. Schon kleine Mittelgebirgsbäche können mehreren hundert Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum bieten.

Neben dem Artenschutz erfüllen intakte Fließgewässer-/Auenkomplexe zahlreiche weitere Leistungen, die dem Menschen unmittelbar dienen. Sie bieten unter anderem einen natürlichen Hochwasserrückhalt und halten Nährstoffe und Treibhausgase zurück. Die Selbstreinigungsleistung naturnaher Gewässer ist gegenüber ausgebauten Gewässern deutlich erhöht.

Der Gesetzgeber begreift heute deshalb den Fließgewässerschutz als einen Schutz der Ressource Wasser und strebt als wesentliches Ziel einen strukturell guten Zustand der Flüsse und Bäche an.

 

Renaturierung

Wir bieten Ihnen folgende Leistungen an:

  • Die Durchführung und Erstellung von Machbarkeitsstudien oder Gewässerentwicklungskonzepten zur ökologischen Aufwertung von Fließgewässern.
  • Die Erstellung von Entwurfs- und Genehmigungsplanungen einschließlich der notwendigen fachtechnischen Berechnungen.
  • Die Erstellung der notwendigen naturschutzfachlichen Planungen wie FFH-Vorprüfungen, FFH-Verträglichkeitsprüfungen und anderem mehr.
  • Die Projektbegleitung während der Umsetzung einschließlich der Erstellung von Ausschreibungsunterlagen, der Mitwirkung bei der Vergabe, der Bauüberwachung und der Dokumentation des Projektes.
  • Die Erstellung von Förderanträgen.

 

Die Mitarbeiter des BIL-Büros verfügen über eine mehr als zwanzigjährige Erfahrung bei der Planung und Umsetzung von Renaturierungsprojekten. Durch eine Beteiligung an einer Reihe von wissenschaftlichen Projekten im Rahmen einer engen Zusammenarbeit mit dem Fachgebiet "Gewässerökologie und Gewässerentwicklung" der Universität Kassel können wir zudem stets aktuelle Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung in die Planung von Renaturierungsvorhaben einbringen.

 

Ausgewählte Referenzprojekte

 

Solz

aktuell

Erstellung einer Umsetzungskonzeption für WRRL Strukturmaßnahmen und Leitfadenbetrachtung am Gewässer Solz

In Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro Oppermann GmbH im Auftrag des Regierungspräsidiums Kassel [mehr..]

 

Haune

2014/2015

Renaturierung der Haune als Ausgleichsmaßnahme im Zuge der Ortsumgebung Hauneck (Kreis Hersfeld-Rotenburg)

Im Auftrag von Hessen Mobil [mehr..]

 

Unke

2014/2015

Untersuchungen zum langfristigen Erhalt der Gelbbauchunke in der Ballertasche (Lkr. Göttingen) und Dynamisierung der Weseraue – Entwicklung eines Maßnahmen und Pflegekonzeptes

Intensiv-Monitoring (Fang-Wiederfang-Untersuchung) der Gelbbauchunke [mehr..]

 

Fulda

2014/2015

Renaturierung der Fulda im Bereich des Baunataler Stadtteils Guntershausen

Im Auftrag der Stadt Baunatal [mehr..]

 

Renaturierung

2010/2014

Naturschutzgroßprojekt "Kellerwald-Region": Planungen zur Renaturierung weiterer Fließgewässer im Nationalpark Kellerwald-Edersee.

Im Auftrag des Naturparks Kellerwald-Edersee [mehr..]

 

Renaturierung

2010/2012

Renaturierung der Eder in der Gemeinde Edertal

Im Auftrag der Gemeinde Edertal [mehr..]

 

Renaturierung

2010

Renaturierung der Ems als Ausgleichsmaßnahme im Zuge des Neubaus der Ortsumgehung L 3220

Im Auftrag des Amtes für Straßen- und Verkehrswesen Kassel [mehr..]

 

Renaturierung

1990/1998

Renaturierung des Wilhelmshäuser Baches

Im Auftrag der Stadt Witzenhausen [mehr..]

 

 

 

zurück

Seitenanfang